teaser-gradient

Projekte

Revision der baurechtlichen Grundordnung - Verkehrsrichtplan Burgdorf

Eingabe durch Pro Velo Emmental

Zuerst Positiv: die Massnahmen zur Verkehrsberuhigung in den Quartieren und zum weiteren Ausbau eines sicheren Fuss- und Velowegnetzes werden begrüsst.

Misstand: Die Verkehrsplanung mit und ohne Umfahrung wirkt sich lähmend aus, hier klar den Entscheid Variante Null+ als zielführende Verkehrsplanung wählen und sich beim Kanton nachdrücklich und ausschliesslich für diese Variante einsetzen. Es besteht ein markanter Widerspruch zwischen der Feststellung, dass 85-90% des Verkehrs hausgemacht sind und der Forderung nach einer Umfahrungsstrasse.

Stattdessen müssen bessere, sicherere und allwettertaugliche Veloverbindungen ins Umland vorangetrieben werden. Velohochstrasse nach Lorraine/Gyrischachen muss realisiert werden oder ein vergleichbares Projekt zur Querung des Bahnhofs Süd-Nord muss erarbeitet und umgesetzt werden. Die Veloabstellplätze am Bahnhof Nordseite zahlenmässig und wettergeschützt ausbauen. Generell fehlen an vielen Orten genügend gedeckte Veloabstellplätze in der Stadt (diverse öffentliche Orte/Plätze wie Sägegassturnhalle, Freibad/Hallenbad, Biblere, Musikschule usw.). Die Zufahrt zum Veloweg ab Tiergartenstrasse besser beleuchten, eventuell verbreitern oder bessere Wegführungsmarkierung anbringen.

Ruhenden motorisierten Umsteiger-Pendlerverkehr mit geeigneten Massnahmen reduzieren, Parkplätze verteuern. Road pricing prüfen. BikeSharing Burgdorf und Umgebung prüfen.

 

Sachplan Veloverkehr: Stellungnahme

Das Velo ist auf kürzeren Strecken immer mehr eine Alternative zum motorisierten Verkehr. Um das Velo als Verkehrsmittel weiterentwickeln zu können, hat der Kanton Bern den Sachplan Veloverkehr erstellt.
Pro Velo Kanton Bern und die Regionalverbände (Bern, Thun, Biel, Emmental, Oberaargau, Spiez, Bödeli) begrüssen die Veloförderung durch den Kanton Bern und unterstützt die meisten vorgeschlagenen Massnahmen und Optimierungen.

Mitwirkung Sachplan Veloverkehr PV Kt Bern

 

Petition für eine sichere Veloverbindung zwischen Schafhausen – Uetigen – Hasle b.B.

Die Unterzeichnenden unterstützen den Gemeinderat von Hasle bei Burgdorf beim Anliegen, den im regionalen Teilrichtplan Veloverkehr vorgesehenen Radstreifen oder -weg möglichst rasch zu bauen.

Nachdem die Schule in Schafhausen Anfang Juli 2013 aufgehoben wurde und die Schüler/innen dieses gefährliche Strassenstück täglich mehrmals zurücklegen müssen, ist eine baldige Realisierung zwingend.

Die Petition richtet sich an das Tiefbauamt des Kanton Bern, welches den Ausbau vornehmen sollte.

Die Petition wurde von 1'507 Personen unterzeichnet und am 25.11.2013 übergeben. Das Antwortschreiben des Kanton Bern verspricht eine Neubeurteilung der Situation, mit Ergebnissen ist im Sommer 2014 zu rechnen.

 Petition geben 261113-xs

Einsprache Verlängerung Planungszone

Einsprache Verlängerung Planungszone

 

Archiv

Eingabe Dammstrasse 2008

Einsprache Planungszone AZ 2009

Mitwirkung RGSK 2010

Mitwirkung ESP Burgdorf 2008

Mitwirkung kantonales Waldgesetz 2012

Mitwirkung Ausbau Fabrikweg 2010

Mitwirkung ESP Burgdorf 2007

Mitwirkung Sanierung Bernstrasse 2010

Mitwirkung Velorichtplan 2011

Stellungnahme genereller Strassenplan AZE 2008

Stellungnahme Netzwiderstandskataster 2008

Stellungnahme Baugesuch Ziegelgut Oberburg AG 2011

Veloweg Bickigen-Burgdorf 2012