teaser-gradient

Velostation

Ende 1997 entstand in Burgdorf auf Initiative von Pro Velo Emmental (damals unter dem Namen IG Velo Burgdorf) die schweizweit zweite "Bewachte Velostation". Als Arbeitslosenprojekt konzipiert, wurde die Velostation zuerst von der Stadt Burgdorf und dann von einer Arbeitslosenstiftung geführt.

Von 2000-2011 lag die Trägerschaft bei Pro Velo Emmental. In dieser Zeit hat sich der Betrieb weit herum einen ausgezeichneten Ruf erworben. Ausgehend von den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden und den Möglichkeiten der Beschäftigten, wurde die Velostation kontinuierlich um neue Teilbereiche erweitert. Struktur und Auftritt wurden konsequent professionalisiert und auf den 1.1.2006 wurde die "Bewachte Velostation" in "Velostation Burgdorf Dienstleistungen" umbenannt, um der grossen Breite des heutigen Dienstleistungs-Angebotes Rechnung zu tragen.

2011 gründetet Pro Velo Emmental die Stiftung intact und lagerte den Betrieb der Velostation und der zugehörigen Angebote in diese Stiftung aus.

Chronologie

Aus Anlass der Eröffnung der neuen Velostation am 9. November 2013 wurde eine Chronologie erstellt:

Chronologie der Velostation Burgdorf  [PDF, 2 MB]

 

Chronologie684

Konzept & Text: Jens Montandon / Gestaltung: Sarah Schreyer

 

zur Webseite der Velostation (auf www.wir-bringens.ch)