teaser-gradient

Mitwirkung Sanierung Knoten Pleer

Mitwirkungsverfahren, Kantonsstrassen, Die kantonale Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, vertreten durch den zuständigen Oberin-genieurkreis, legt das nachstehende Bauvorhaben gemäss Artikel 29 des Strassengesetzes vom 4. Juni 2008 (SG) in Verbindung mit Artikel 58 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 (BauG) der Öffentlichkeit zur Mitwirkung vor.
Die Bevölkerung ist eingeladen, bis zum Ablauf der Auflage ihre Anregungen und Einwendungen der Auflagestelle schriftlich mitzuteilen.

Kantonsstrasse Nr. 245 Hindelbank–Burgdorf– Heimiswil, Kantonsstrasse Nr. 245.3, Pleerstrasse, Gemeinden Oberburg und Burgdorf
Vorhaben: 20096; Sanierung Knoten Pleer.

1.     Fink bis Knoten Pleer

Der beidseitige Velostreifen von 1.50 m Breite ist eine wesentliche Verbesserung gegenüber heute.
Anregung: Geschwindigkeitsreduktion prüfen.

2.     Knoten Pleer

Gestaltung mit Mittelinseln und Abbiegespur ist sehr gut.
Zugunsten der Velos wäre darauf zu achten, dass die Mittelinseln keine hohe, senkrechte und scharfe Umrandung aufweisen.

3.     Knoten – Rohrmis und Knoten – Unterbergental

Velostreifen einseitig (Velokriechspur) ist zweckmässig und sinnvoll und bietet bergwärts fahrenden Velos einen zusätzlichen Schutzraum.

4.     Anschluss an die Verkehrssanierung Burgdorf

Wurde berücksichtigt.

Insgesamt erhöht das Projekt durch mehrere Velostreifen und die Knotenstruktur bei der Abzweigung die Velosicherheit und wird durch uns begrüsst. Besten Dank!